Stacks Image 12
Stacks Image 14
Wir möchten Ihnen mit dieser Webseite ein Sortiment präsentieren, mit dem Sie auch für die Zukunft gerüstet sind.
Hier an dieser Stelle nun einige Neuerungen zu unseren Produkten.
Die steigende Rohstoffnachfrage im 21. Jahrhundert und die erhöhte Belastung der Umwelt sowohl bei der Herstellung als auch bei der Entsorgung von Kunststoff sind die Folge, dass Alternativen -die neuen
GV-BIO-Kunststoffe – von uns auf dem Markt platziert werden.
Alle unsere Produkte werden Sie in Zukunft als
GV- BIO- Kunststoff erhalten. Zu diesem Schritt haben wir uns entschlossen zum einen aus dem gestiegenen Umweltbewusstsein unserer Kunden und zum anderen auch vor dem Hintergrund das man selbst bei solch „einfachen“ Produkten wie unseren Unterlegplatten oder Keilen ein wenig zur Wahrung der vorhanden Ressourcen und somit zum Umweltschutz beitragen kann.

Was sind
GV-BIO-Kunststoffe?

In vielen Versuchen ist es uns gelungen, mit einem bereits fertig gemischten Faserverbund-werkstoff bei der Produktion bis zu 35 % reinen Kunststoff, der aus Erdöl hergestellt wird, einzusparen. Die Polymermatrix weist eine ähnliche Schwindung auf wie gefüllte PP, oder PE- Materialien. Der Standarttyp mit einem Faseranteil von 35 % hat vergleichbare Eigenschaften wie Kunststoff mit 20 % mineralischen Füllstoffen. Entwickelt wurde der Werkstoff für das Spritzgießen in Bereichen, die eine gute Verarbeitbarkeit, Stoßfestigkeit oder Schlagzähigkeit erfordern, also genau für die Produkte die wir Ihnen anbieten. Unsere Produkte sind Kunststoffkomposite mit einer Verstärkung aus den Fasern von Sonnenblumenkernschalen der Firma Golden Compound

Umwelteigenschaften der Faser
100 % biobasiert bindet Kohlenstoff Keine Verwendung von Nahrungsmitteln Konkurriert nicht mit der Nahrungskette Keine zusätzlichen Anbauflächen erforderlich

Ökologische Vorteile
Bei uns werden die bei Kunststoffen gebräuchlichen fossilen Rohstoffe zu erheblichen Anteilen in Zukunft durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt. Dies verringert die Belastung der Atmosphäre durch CO2- Emissionen, und der Verbrauch an Primärenergie in der Erzeugung und Verarbeitung ist beträchtlich geringer und das bei gleichbleibenden Produkteigenschaften wie ohne Zusatz von natürlichen Fasern. Beide Faktoren tragen zur vorteilhaften ökologischen Bilanz unserer Produkte bei. Ökologische Innovationen sind weiter gefasst, sie sollen den ökologischen Strukturwandel vorantreiben, um somit auch der Forderung einer nachhaltigen Entwicklung gerecht zu werden. Unternehmensentscheidungen werden zunehmend von unterschiedlichsten Anspruchsgruppen beeinflusst. Von Bedeutung ist daher, wie Umweltschutz in ein Unternehmen eingebettet wird und im Verhältnis zu anderen Zielen gewichtet wird.
Inwieweit sich ökologische Innovationen in der Praxis etablieren werden, wie die Umsetzung von Maßnahmen beurteilt werden und wie ökologische Innovationen in Relation zueinanderstehen werden Sie als Kunde entscheiden. Nun sind Sie an der Reihe sich die Vorteile einer erfolgreichen Zusammenarbeit zu sichern. Gerne beraten wir Sie persönlich zu konkreten Fragen, Wünschen oder speziellen Anforderungen.


Unsere Produktverbesserungen
Um Marktanteile zu verteidigen, werden Produktverbesserungen gesucht, die positive Differenzierungsmerkma- le gegenüber der Konkurrenz versprechen. Innovationen
sind inkrementell und basie- ren auf Kundenwünschen. Innovationen tragen dazu bei, dass Unternehmen Ihre Machtpositionen halten bzw. sich auf neuen Märkten etablieren.
Ökologische Innovationen sind weiter gefasst, sie sollen den ökologi- schen Strukturwandel vorantreiben, um somit auch der Forderung einer nachhaltigen Entwicklung gerecht zu werden. Unternehmensentscheidungen werden zunehmend von unter- schiedlichen Anspruchsgruppen beeinflusst werden. Von Bedeu- tung Ist daher, wie Umweltschutz in der Zielhierarchie eines Unternehmens eingebettet wird und im Verhältnis zu anderen Zielen gewichtet wird.
Inwieweit sich ökologische Innovationen in der Praxis etabliert haben, wie die Umsetzung von Maßnahmen beurteilt wird und wie ökologische Innovationen in Relation zueinanderstehen, wurde bei Kunden analysiert.
Dabei wurden unsere Ziele für die Zukunft bei der Umsetzung beantwortet.
Die steigende Rohstoffnachfrage im 21. Jahrhundert und die er- höhte Belastung der Umwelt sowohl bei der Herstellung als auch bei der Entsorgung von Kunststoff sind die Folge, dass Alternati- ven, – die neuen GV-BIO-Kunststoffe – von uns auf dem Markt platziert werden.